wave900x435

SWITZERLAND

14.-22.06.2019

 

Informationen zur Route

11 Fragen zur WAVETROPHY

offizieller WAVETROPHY-Blog

 

mit dabei

TEAM BEO

BEO3

Marianne und Hansueli 
unterwegs im Berner Oberland
mit ihrem VW e-up!

zum Logbuch Team BEO
 

Schwob Leinenweberei

26 Kantone und
4 Nachbarländer? 

Stand 22.06.2019:

Kantone am 22.06.2019

Geschafft!

Nach reiflicher Überlegung und vielen Diskussionen treffen wir heute einen Vernunftentscheid und verzichten auf die Fahrt ins Tessin:

Gründe:

- Reichweite 150km
- Biasca hat keine Schnellladestation
- über den Gotthard wird der Strom bei uns knapp
- Centovalli und Simplon haben fast keine Ladestellen
- wenn die ganze WAVE auf Stromsuche ist, sind Wartezeiten zu erwarten
- wir schaffen das nicht in der vorgesehenen Zeitlimite

Hansueli sucht also mit seinem Navi die Route über den Oberalppass. Welch eine Überraschung, dass wir nach einer Fährverbindung gefragt werden:

IMG 3136

Da lassen wir uns mal überraschen...

Wir fahren über Disentis, wo wir nochmals etwas nachladen können:

P1170731 P1170732

P1170733 P1170734

Hier treffen wir auf die SAM51. Im Gegensatz zu unserem Auto kann die dreiphasig laden und ist auch an dieser Station schnell wieder flott.

Auch wir nehmen den Pass in Angriff. Langsam aber sicher kommen wir oben an. Hier erwartet uns ein unerwartetes Bild:

P1170736 IMG 3138

Einen Leuchtturm und diesen riesigen Anker hätten wir hier nicht erwartet. Das passt doch wunderbar zur vorgeschlagenen Fährverbindung!

Mit der Energiebilanz sind wir zufrieden: Flims liegt auf 800m, anschliessend führte der Weg wieder bis weit ins Rheintal hinunter und schliesslich auf den Oberalppass bis 2046m.ü.M. Wir haben 63km zurückgelegt und rund 7kWh Strom verbraucht.

Hier gibt Beat uns ein Ständchen mit seinem Alphorn:

P1170741 P1170743

P1170745 P1170744

S Bärgli uf u äne wider abe... Eine wunderschöne Fahrt über den Pass!

P1170748 P1170749

Von der Talfahrt gibt es auch hier ein kurzes Video:

In Andermatt gibt es leider keine Schnellladestation. Das bedeutet, dass wir einphasig mehrere Stunden laden müssten. Diese Zeit haben wir nicht. Zudem wurde uns gesagt, dass der Furkapass ein Stromfresser sei. Da liegt es nicht drin, mit halbleeren Batterien zu starten. Wir nehmen die Bahn und lassen uns nach Oberwald bringen. Wie sich am Abend herausstellt, haben das einige andere auch so gemacht.

P1170752 P1170753

Bahnfahren mit dem Auto - da bleibt Zeit, ein Video aufzunehmen:

P1170761

Die Energie reicht problemlos bis Brig, wo wir wieder laden können. Nach einem kurzen Treffen in Visp fahren wir nach Leuk, wo wir von Oliver Monier erwartet werden. Er ist Rebbauer und arbeitet mit elektrisch betriebenen Maschinen, die umweltfreundlich, aber wesentlich teurer in der Anschaffung sind. Wir dürfen seinen Wein degustieren. Die restlichen Kurven nach Leukerbad schaffen wir danach problemlos.

P1170764

Am Abend sind wir in der Sport-Arena zu Gast, wo uns die Region Leukerbad vorgestellt wird. Schade, dass wir keine Zeit haben, eins der tollen Bäder zu besuchen.
Nach dem Nachtessen übernimmt Team Renault. Die beiden Burschen haben Grosses vor. Sie wollen einen Aebi-Transporter, wie er in der Landwirtschaft überall im Einsatz ist, elektrisch umrüsten. Um auf ihr Projekt aufmerksam zu machen, planen sie mit ihrem Gefährt eine Reise nach Chile, wo sie damit einen Höhenrekord aufstellen wollen. Noch nie ist ein Fahrzeug auf über 6800 m.ü.M. gefahren! Der Aebi soll das schaffen. Sie wollen 3 Wochen völlig von der Zivilisation unabhängig nur mit dem von den eingebauten Solarmodulen produzierten Strom durhckommen. Das Projekt wird auf www.peakevolution.ch näher vorgestellt. Viel Glück!

Zum Logbuch Team BEO

Mehr Fotos gibt es wie immer auf dem Wavetropy-Blog.